Dr. Britta Julia Dombrowe

1995 bis 1997 Freie redaktionelle Mitarbeiterin bei der Tageszeitung Neue Westfälische in Bielefeld.

1996 Abitur an der Friedrich-von-Bodelschwingh-Kollegschule in Bielefeld/Bethel (Leistungskurse Kunst und Deutsch).

1996 bis 1997 Jahrespraktikum an der Kunst- und Musikschule in Bielefeld.

1998 bis 2003 Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Germanistik an der Universität zu Köln. (August 2003 Studienabschluss, Magisterarbeit: „Die Strategie von Joseph Beuys“)

1998 bis 2003 Mitarbeiterin der Produktionsfirma AV - Medien (WWF, WDR) in Köln

2001 Praktikantin bei der Produktionsfirma APM in London. (ARD, ZDF, Pro 7)

2003 bis 2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Antje von Graevenitz am Kunsthistorischen Institut der Universität zu Köln,

2006 Promotion im Fach Kunstgeschichte („Redepflicht und Schweigefluss – Die Bibliophilen Werke von Günther Uecker“)

2006 bis 2007 Volontariat bei der Firma Thurnfilm in Köln.

2006 Co-Autorin „Das fremde Baby im Bauch“ für Mona Lisa im ZDF; Co-Autorin des Radiofeatures „Die Verpflichtung der Generationen“ für den SWR Hörfunk, Mitarbeit an der Produktion „Dein Baby in meinem Bauch“ für 37° im ZDF; Mitarbeit an der ARTE-Produktion „Ich bin Al Kaida – Das Leben des Zacarias Moussaoui“;

2007 Co-Autorin der Produktion „Faustrecht hinter Gittern“ für Tag 7 im WDR, Co-Autorin für das Radiofeature „Die letzte Fahrt der France“ für WDR5, Leonardo, Mitarbeit an der Arte-Produktion „Mit meiner Tochter nicht! Frauenbeschneidung in Europa“.