Tod im Krankenhaus
Der Kampf gegen die Superbakterien

Ein Film von Valentin Thurn und Sabine Goette

Erstausstrahlung: ARTE, 19. Dezember 2008, 22.35 Uhr
Länge: 45 Minuten, Redaktion: Linde Dehner (ZDF)
Kamera und Schnitt: Rainer Speidel
Produktion: Rainer Regensburger

Die weltweite Ausbreitung neuer Super-Bakterien in den Krankenhäusern bereitet den Ärzten Sorge. Der am weitesten verbreitete und gefährlichste unter den Krankenhauskeimen heißt MRSA (multiresistenter Staphylokokkus aureus). Allein in Deutschland infizieren sich jährlich 15.000 Patienten, in Frankreich fast doppelt so viele. MRSA ist gegen die gängigen Antibiotika resistent. Und der Keim wird immer aggressiver: Die Zahl der Medikamente die noch eingesetzt werden können sinkt von Jahr zu Jahr. MRSA kann zu schweren Wundinfektionen, Lungenentzündungen, Sepsis und nicht selten zum Tod führen. Europaweit sterben jedes Jahr rund 50.000 Menschen an dem Killer-Keim.

Super-Keime wie MRSA gibt es schon seit über 40 Jahren, doch in Ländern wie Deutschland oder Frankreich wurde das Problem lange Zeit unterschätzt. Die Folge: der Keim breitete sich so stark aus, dass die Kliniken ihn heute kaum noch beherrschen können. Selbst strengste Hygiene-Vorkehrungen können die Infektionsgefahr bei einer OP nicht auf Null senken.

Seit der Entdeckung des Penicillin haben sich die Ärzte darauf verlassen, dass Antibiotika bakterielle Infektionen wirksam bekämpfen. Doch sobald ein neues Mittel erfunden wurde gab es schon wenige Jahre später resistente Bakterien-Stämme. Sie haben sich vor allem in den Ländern ausgebreitet, in denen die Antibiotika besonders großzügig angewendet werden. Dort hingegen, wo sie gezielter und sparsamer vergeben werden, gibt es auch weniger Super-Keime.

Die Filmemacher Valentin Thurn und Sabine Goette gehen der Frage nach: Was wird in europäischen Krankenhäusern gegen die Ausbreitung der Krankenhauskeime unternommen? Wie haben es die Niederländer geschafft, die Zahl der MRSA-Erkrankungen fast auf Null zu reduzieren? Wie breiten sich neue Keime aus, gegen die kein Antibiotikum mehr hilft? Welche Hoffnung gibt es durch die Forschung an Impfstoffen? Und: Wie kommen Patienten damit zurecht, die im Krankenhaus mit einem Super-Keim infiziert wurden und ihn wohl nie wieder los werden?

Journalistenpreis 2009 der ARGUS-Stiftung für den Erhalt und die Entwicklung von Antibiotika  

36th International Festival of Sustainable Development Films - ekotopfilm 2009, Bratislava, Slowakei

International Science Film Festival 2009, Athen, Griechenland, 19.-26.10.2009

Video (ca. 10 min)